Tobias John M.A.

Tobias John, M.A. Politikwissenschaft, Geographie, Soziologie 

Tobias John ist Politikwissenschaftler. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Analyse des Politikfeldes Innere Sicherheit sowie theoretischen Perspektiven zu Aspekten des politischen Handelns und des politischen Einflusses. In seiner Promotion beschäftigt er sich aus theoretischer Perspektive mit inkonsistentem und heterogenem Wandel im Politikfeld Innere Sicherheit.

Im Rahmen des BMBF-Nachwuchsforschungsprojektes PluS-i ist er stellvertretender Nachwuchsgruppen- bzw. Projektleiter und beschäftigt sich mit der Modellidentifikation aus politikwissenschaftlicher Perspektive sowie den Aspekten politischer Einfluss und Legitimität im Kontext unterschiedlicher Modelle des pluralen Polizierens. Zuvor war er in BMBF-Projekten zur kommunalen Kriminalprävention („KoSiPol“) und zur Sicherheit in öffentlichen Schienen- und Personennahverkehr („SkoBB“) tätig.

 

Forschungsschwerpunkte und Arbeitsinteressen 

  • Politikfeldanalyse Innere Sicherheit
  • Sicherheitsforschung
  • Sicherheitsbegriff und Versicherheitlichung
  • Legitimität im Kontext Innerer Sicherheitspolitik
  • theoretische Perspektiven zu politischem Einfluss und Handeln

 

Publikationen (Auswahl)

Tobias John & Claudia Kaup (2016): Kooperationsstrukturen und Interaktion in der Sicherheitsproduktion für ÖPNV und SPNV. In: Marcus Kober & Bernhard Frevel (Hrsg.): Sicherheitskooperation für Bus und Bahn, Verlag für Polizeiwissenschaft: 89-131.

Tobias John & Claudia Kaup (2016): Problemperzeption und Sicherheitsverständnis der Sicherheitsakteure in ÖPNV und SPNV. In: Marcus Kober & Bernhard Frevel (Hrsg.): Sicherheitskooperation für Bus und Bahn, Verlag für Polizeiwissenschaft: 74-88.

Bernhard Frevel & Tobias John (2014): Kooperative Sicherheitspolitik als Konsequenz von Sekuritisation. Der Wandel lokaler Sicherheitsstrukturen im Kontext eines neuen Sicherheitsbegriffs. In: Hans-Jürgen Lange (Hrsg.): Dimensionen der Sicherheitskultur, Springer VS: 341-358.

Tobias John (2014): Pluralisierte Sicherheitsproduktion – Staatliche Sicherheitsgewährleistung und Gewaltmonopol in veränderten Kontexten. In: Bernhard Frevel & Hermann Groß (Hrsg.): Empirische Polizeiforschung XVII: Polizei und Politik, Verlag für Polizeiwissenschaft: 35-51.

Tobias John (2013): Pluralisierte Sicherheitsproduktion – staatliche Sicherheitsgewährleistung, Gewaltmonopol und Folgen für die Polizei. In: Polizei & Wissenschaft 3/2013: 18-26.

Tobias John (2012): Sicherheit als Staatsauftrag im Wandel. In: Bernhard Frevel (Hrsg.): Handlungsfelder lokaler Sicherheitspolitik. Netzwerke, Politikgestaltung und Perspektiven, Verlag für Polizeiwissenschaft: 318-336.

Tobias John (2012): Interagency Policing. Sicherheitsstrukturen im Wandel. Workingpaper Nr. 10, Kooperative Sicherheitspolitik in der Stadt. Online verfügbar unter: http://miami.uni-muenster.de/servlets/DocumentServlet?id=6170.

Tobias John & Verena Schulze (2012): Kooperative Sicherheitspolitik in der Stadt (KoSiPol) – Bericht zum Forschungsprojekt. In: forum kriminalprävention 03/2012: 4-6.

Tobias John (2011): Glossar. In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Online-Dossier Innere Sicherheit. Online verfügbar unter: http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/innere-sicherheit/76672/glossar.

 

Links und weitere Informationen

Tobias John auf academia.edu

 

Kontaktinformationen

Tobias John M.A.

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Institut für Politikwissenschaft
Nachwuchsforschungsprojekt PluS-i
Scharnhorststr. 100
48151 Münster

Raum 801

Tel.: +49 (0)251 83-30534

Nachricht senden: